„Schaut auf diese Stadt!“

Berliner Ansichten – früher und heute. Keine andere Stadt in der Welt steht so für Freiheit und Wandel, Demokratie und Selbstbestimmung wie Berlin, die Hauptstadt von Deutschland. Heute ist Berlin die Metropole für die nächste Generation; Arbeitsplatz für Menschen aus der ganzen Welt; Brennpunkt einer weltweiten Kunstgemeinde und Innovationshauptstadt. Dabei war das alles einmal ganz […]

Hinterlandmauer Strelitzer Straße, Ecke Bernauer Straße

Hier verlief die Berliner Mauer zwischen Wedding und Prenzlauer Berg, ein Metallstreifen auf dem Gehweg erinnert an ihren Verlauf. At this place ran the Berlin Wall between Wedding and Prenzlauer Berg. A metalic strip on the sidewalk reminds its history. F.A.Z.-Fotos: Matthias Lüdecke

Brandenburger Tor 02

Die friedliche Revolution machte es im November 1989 möglich: Die Berlinerinnen und Berliner – aus Ost und West – tanzten auf der Mauer. Heute können sich alle frei in jede Richtung durch das Brandenburger Tor hindurch bewegen und die weltoffene Hauptstadt genießen. The peaceful revolution made it possible in November 1989: The Berlin citizens – […]

Altes Berliner Zeitungsviertel, Kommandantenstraße

Im Berliner Zeitungsviertel stehen seit dem 19. Jahrhundert Druck- und Verlagshäuser. In ihnen wurden fast durchgängig bis heute Druckerzeugnisse hergestellt. In the „Berlin newspaper district“ there are printing and publishing houses since the 19th century. Printings were made almost continuously until today Fotos: Gerd Danigel, Ralf Baumgarten

Blick auf das Finanzministerium (ehemals Reichsluftfahrtministerium, Haus der Ministerien, Treuhandanstalt), Niederkirchnerstraße

Wo früher die „Mauerspechte“ direkt nach dem Fall der Mauer erste Geschäfte machten, flanieren heute Gäste aus aller Welt. View of the Ministry of finance (formerly Ministry of Aviation, House of Ministries, Privatization Agency), Niederkirchnerstraße Where once the „wallpeckers“ made there first business immediately after the Fall of the Berlin Wall, saunter guests from around the […]

Brandenburger Tor

Im November 1989 eroberten sich die Berliner ihre Stadt zurück, heute erinnert ein Kopfsteinpflasterstreifen vor dem Brandenburger Tor an den Verlauf der Mauer. In November 1989, the Berlin people retake their city, and a ground memorial made from cobbled stones in front of the Brandenburg Gate reminds on the former route of the Wall.   […]

Oberbaumbrücke

Am ehemaligen Fußgängerübergang Oberbaumbrücke 1990 wurden hier die Grenzanlagen abgebaut, heute zieht es die Berliner meist zum Vergnügen an die Spree. The former pedestrian crossing on the Oberbaumbrücke In 1990 the border fortifications were dismantled here. F.A.Z.-Fotos: Matthias Lüdecke

Reichstag, Sitz des deutschen Bundestages

Im Februar 1990 wurde das Loch in der Mauer vor dem leerstehenden Reichstag noch durch Betonplatten verschlossen. Heute tagt hier der Bundestag des vereinten Deutschlands. In February 1990 the hole in the wall in front of the empty Reichstag was sealed by concrete slabs. Today, the Bundestag of united Germany meets here.   F.A.Z.-Fotos: Matthias […]

Grenzübergang Heinrich-Heine-Straße – Prinzenstraße, Ecke Sebastianstraße

Kurz vor Mitternacht am 9. November 1989. Noch sind es nur wenige Trabis, die sich hier auf den Weg in den Westen machen. Close to midnight a small number of trabants drive from east to west.   F.A.Z.-Fotos: Matthias Lüdecke

Bernauer Straße – Zentrale Gedenkstätte Berliner Mauer

An der Gedenkstätte Berliner Mauer kann der Besucher heute noch über die Mauer schauen, wie der Steppke vor 25 Jahren. At the Berlin Wall Memorial visitors can still look over the wall like a little boy 25 years ago. F.A.Z.-Foto: Matthias Lüdecke

Was ist Lentikular?

Wie machen wir das? „Wackelbilder/Kippbilder“ sind ein beliebtes Produkt, um bewegte Bilder zum Mitnehmen zu erzeugen. Die Technik nennt sich Lentikulardruck oder auch Prismenlinsendruck. Lentikular wird oft auch mit einem „c“, also „Lenticular“ geschrieben. Lenitikulardruck basiert auf zwei deckungsgleichen Bildern, die sichtbare Unterschiede im Vergleich zum „Partnerbild“ haben. Wir verwenden für unsere Berliner Lentikulardruck-Ansichten also […]